Qualität, made in Germany! Seit 1948

Unternehmen

Triebel Waffenwerkzeuge - Historie

Firmengründer Rudi Triebel, geboren in Suhl, erlernte traditionsgemäß das Büchsenmacherhandwerk.

Sein Lehrmeister war Edgar Hübner, den er sehr verehrte. Als Gesellenstück baute Rudi Triebel eine Anson-Doppelflinte.

Seine Meisterprüfung legte er bereits 1942 erfolgreich ab. Nach dem II. Weltkrieg, den er bis auf ein paar Blessuren gut überstand arbeitete er in der Waffenwerkstatt seines Vaters Robert Triebel, welcher schon seit 1935 in Kaufbeuren, „Am Breiten Bach“ ein Fachgeschäft für Waffen, Munition und Angelbedarf führte.

Das Unternehmen

Geschichte

Firmengründer Rudi Triebel, geboren in Suhl, erlernte traditionsgemäß das Büchsenmacher- handwerk.

Weiter >

Maschinenpark

Maschinen- kapazitäten stehen natürlich auch zur Fertigung von Lohnaufträgen zur Verfügung.

Weiter >

Referenzen

Triebel Waffenwerkzeuge Referenzen - Folgende Unternehmen vertrauen auf die Qualität unserer Produkte

Weiter >

Qualitätsmanagment

Zu Ihrem Nutzen haben wir deshalb unser Unternehmen nach DIN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen.

Weiter >